Alarmübung am Grill-Grundstück

Gauting, am 31.08.2016

Beim Verlassen des “Tengelmann-Parkplatzes” blieb ein Autofahrer auf dem Gaspedal hängen, das Fahrzeug beschleunigte und durchbrach dabei die Baustellenabsperrung der Baugrube des gegenüberliegenden Grillgrundstückes. Der Van stürzte ca. acht Meter in die Tiefe und blieb dort auf dem Dach liegen. Obendrein begrub der Pkw hier einen auf der Baustelle tätigen Arbeiter. Der Pkw- Lenker wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt.

Diese vorgefundene Lage und Meldung war das Szenario einer Alarmübung am Mittwochabend der Freiwilligen Feuerwehr Gauting.

160831 Einsatzuebung 04
« 1 von 5 »

Nur wenige Führungskräfte waren in die Übung eingeweiht. Über 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten einsatzmäßig aus und gingen zunächst von einem Ernstfall aus. Nach erster Sichtung der Lage durch den Einsatzleiter Alexander Jung wurden die Fahrzeuge in Position gebracht und die Erstmaßnamen eingeleitet.

Die weiteren Rettungsmaßnahmen gestalteten sich aufgrund der Zugänglichkeit zur Baustelle und des großen Höhenunterschieds zur Grubmühlerfeldstraße äußerst schwierig. Dies hatte zur Folge, dass das schwere Rettungsgerät teils per Hand über eine schmale Bautreppe oder mit dem Teleskopgelenkmast der Feuerwehr abgeseilt werden musste.

Nach knapp einer Stunde waren beide „verletzten Personen“ (Übungspuppen) befreit und die Rettungskräfte konnten erleichtert durchatmen.

Im Einsatz waren Kommandowagen, Löschgruppenfahrzeug, Rüstwagen, Teleskopgelenkmast, Tanklöschfahrzeug, Versorgungs-Lkw und Mehrzweckfahrzeug.

Nur durch die hervorragende Zusammenarbeit mit der Baufirma Vilgertshofer GmbH und dem Bauherren Baderhof GmbH konnte diese etwas andere und auch für die Gautinger Feuerwehr außergewöhnliche Übung realisiert werden. Das „verunfallte Fahrzeug“ wurde durch einen Bagger und einen Baustellenkran in die Baugrube befördert.

Das reibungslose und geordnete Arbeiten überzeugte nicht nur die ehrenamtlichen Feuerwehrleute selbst, sicherlich auch die anwesenden Bürger die der Übung interessiert zusahen.

Während der Übung war die Grubmühlerfeldstraße zwischen Hauptplatz und Balthasar-Vitzthum-Str. gesperrt.