Ausbildung Tiefbau-Unfälle

Neben der „Schweren Rettung“ und „Bahnrettung“ hat die Feuerwehr Gauting auch das Thema Tiefbau-Unfälle als landkreisweite Aufgabe übernommen.

Auf dem Rüstwagen der Feuerwehr Gauting waren bereits Teile des speziellen Abstützsystems „Paratech“ vorhanden, daher bot es sich für den Landkreis an, die dazu kompatible Komponente für Tiefbauunfälle hier in Gauting zu stationieren. Das Material wie auch technisches Gerät wurde vom Landkreis bereitgestellt und ist als Zusatzbeladung für den Versorgungs-LKW auf fahrbaren Containern verlastet.

Diese Erweiterung ermöglicht es, im Falle z.B. eines Tiefbau-Unfalles effektive und schnelle Hilfe zu leisten.

Natürlich geht das nicht ohne entsprechende Ausbildung und so haben 18 Teilnehmer der Feuerwehr Gauting einen weiteren Kurs der Fa. „Heavy Rescue Germany“ belegt. Dieser Fand am 09.03.2019 auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing statt, wo eine Übungsgrube zur Verfügung steht. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing für ihre Gastfreundschaft.

Nach einer theoretischen Einheit, ging es dann zur, in und über die Übungsgrube, wo wir in mehren Übungseinheiten die Einsatztaktik, Handhabung der Geräte und v. A. die Zusammenarbeit im Zug trainiert haben.
So eine Einsatzlage ist – unter dem gegebenen Zeitdruck für eine Personenrettung – nur möglich und sicher, wenn Abläufe klar sind und jeder weiß, was er zu tun hat.

Die Nachstehende Bilderserie zeigt ein paar Eindrücke von der Ausbildung:

[supsystic-gallery id=4]