Modulübungen abgeschlossen

Für die Ausbildung an den neuen Fahrzeugen haben wir ein modulares Übungskonzept entwickelt, welches je nach Sonderaufgabe des Feuerwehrdienstleistenden zusammengestellt und in kleinen Gruppen durchgeführt wurde.
Dabei machte sich das Fahrzeugkonzept von zwei nahezu gleichen Fahrzeugen bezahlt. Es sind jetzt über 65 Feuerwehrkameraden und Kameradinnen in mehreren Modulen an je einem der Fahrzeuge und dessen Beladung ausgebildet worden – eine Ausbildung am zweiten Fahrzeug war damit bereits erledigt.


Trotz dieser enormen Zeiteinsparung, sind seit Eintreffen der Fahrzeuge über 600 Übungsstunden absolviert worden.


Mit den Modulen 6 & 7 – die Zugübungen für technische Hilfe und den Brandeinsatz – sind die Modulübungen seit Ende August nun abgeschlossen. Damit gehen wir wieder auf das “Standardübungskonzept” zurück.

Das Modul konzept bestand aus:

ModulModulinhaltTeilnehmer
1:Erstes “Vertrautmachen” mit den Fahrzeugen, Beladung sichten und einprägenAlle Feuerwehrdienstleistenden
2:Ausbildung an neuen technischen GerätenAlle Feuerwehrdienstleistenden
3:Kleine Einsatzszenarien, Anwendung der neuen GeräteAlle Feuerwehrdienstleistenden
4:Ausbildung an den neuen FeuerlöschpumpenMaschinisten und Führungskräfte
5:Atemschutz / Neue Taktiken auf Grund neuer AusrüstungAtemschutzgeräteträger und Führungskräfte
6:Zugübung Technische HilfeAlle Feuerwehrdienstleistenden
7:Zugübung BrandeinsatzAlle Feuerwehrdienstleistenden
8:BewegungsfahrtenMaschinisten